Soft Skills – Soziale Kompetenzen 15-21

Mentoring/Coaching

Alleine geht es nicht. Die Fähigkeit anderen Menschen zu helfen, sie zu höheren Leistungen zu führen und ihnen berufliche wie auch persönliche Perspektiven zu eröffnen gehört auch zu den Soft-Skills.

 

Konfliktmanagement

Konflikte gibt es immer und überall und sie hemmen oder verhindern Erfolge oder Entwicklungen. Deshalb müssen Konflikte aktiv gemanagt werde – und das braucht besondere Fähigkeiten.

 

Eigenvermarktung

Das Promoting der Marke Ich ist längst kein Tabuthema mehr. Nur das Wie ist meist noch unbekannt. Hier spielen unbewusste Tabus, Sozialisationen oder auch (unternehmens)kulturelle Aspekte eine Rolle. Jedenfall ist Eigenwerbung auch notwendig um Macht und Einfluss zu entwickeln und zu festigen.

 

Inside-Management

Jedes Unternehmen hat nicht nur seine eigene Kultur, sondern jedes Büro hat auch seine eigene Politik. Diese zu verstehen, zu steuern und sorgfältig zu beeinflussen gehört ebenso zu den erforderlichen Fähigkeiten.

 

Wissensmanagement

Das ist keine alleinige Frage von kognitiven Fähigkeiten, sondern auch eine von gesamtheitlichen Sichtweisen wie auch subjektiven Wertungen.

 

Krisenmanagement

Unter Druck und in Krisenzeiten sind besondere Fähigkeiten gefragt. Den „klaren Kopf“ lernt man in keiner Schule, wohl aber in Soft-Skills-Seminaren.

 

Mentales Wissen

Das Gehirn bietet ungeahnte Möglichkeiten. Durch aktives gesteuertes Denken können neuronale Strukturen verändert werden und diese führen zu Prägungen, die beim Betroffenen selbst Veränderungen verursachen und bei anderen Wirkung zeigen.