Soft-Skills wichtiger als Fachwissen

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass für den Unternehmenserfolg die Soft-Skills wichtiger sind als die fachlichen Wissensfelder. In der Tat nutzt Fach-Know-how wenig, wenn man nicht in der Lage ist, dieses zu vermitteln, richtig zu kommunizieren, mit Konflikten richtig umzugehen, erfolgreich zu verhandeln, usw.

Unternehmen, die in Soft-Skills investieren und ihren Mitarbeitern entsprechende Ausbildungen zukommen lassen, sind erfolgreicher als jene, die glauben darauf verzichten zu können. Soft-Skills bringen nicht nur zufriedenere, leistungsstärkere und erfolgreiche MitarbeiterInnen, sondern führen auch zu höheren Umsätzen und Gewinnen.